Der Smaragd - ein grüne Kostbarkeit!


Smaragd ist der mit Abstand teuerste Edelstein aus der Beryll-Gruppe und bereits seit dem Alten Ägypten der begehrteste grüne Farbstein. Der Name Smaragd entstammt dem griechischen Wort "smaragdos" und bedeutet "grüner Stein". Der daraus abgeleitete Begriff smaragdgrün steht stellvertretend für einen besonders attraktiven Grünton. Smaragde weisen fast immer kleine bis mittlere Einschlüsse auf - diese werden als "Jardin" (französisch = Garten) bezeichnet. Völlig einschlußfreie Smaragde sind ausgesprochene Raritäten und erzielen Caratpreise, die weit über jenen von vergleichbaren weißen Diamanten liegen! Die farbgebende Substanz im Kristallgitter vom Smaragd sind Spuren von Chrom. Smaragd ist relativ spröde, was besonders beim Schleifen dieses Edelsteines ein stetes Thema ist. Um die empfindlichen 90° Kanten zu entschärfen, wurde eigens ein rechteckiger Treppenschliff mit leicht abgeschrägten Ecken (was ihn zum Achteck macht) entwickelt, der bis heute auch Smaragdschliff genannt wird.
Aktuelle Qualitätsfunde liefern Kolumbien, Brasilien und Sambia.
Eine optisch und qualitativ absolut gleichwertige, aber weitaus seltenere Alternative zum Smaragd ist die exquisite grüne Granat-Varietät Tsavorit.

0511 3631858

©2020 Juwelier David Cohn OHG